• 1

Welche Themen haben Sie in den letzten Jahren am meisten beschäftigt?

In den letzten Jahren haben mich, als Kinderbeauftragte vom Kuhwald und Rebstock, verschiedene Themen erreicht. Beispielsweise war die Gestaltung von Spielplätzen ein Thema, das mich sehr beschäftigt hat. Bei uns im Rebstock gibt es aktuell keine ausgestalteten Spielplätze. Die vielen Kinder, die die wenigen Spielgeräte nutzen, zeigen den großen Bedarf für die unterschiedlichsten Altersgruppen.

Ein weiteres großes Thema der letzten Jahre ist eine Befragung der Bewohner und Bewohnerinnen zum Thema „Freizeit- und Bewegungsangebote". Die Idee dazu hatte ich 2010 und wurde in den letzten Jahren konkretisiert. Mein Ziel war es, zunächst einen Bedarf bzw. die Wünsche der Menschen vor Ort nach Freizeit-und Bewegungsangeboten zu ermitteln. In Zusammenarbeit mit der Arbeitsgruppe „Familienfreundlicher Sport" des Frankfurter Bündnisses für Familien erarbeiteten wir einen Fragebogen und führten die Befragung durch. Daran schloss sich die Auswertungs- und Dokumentationsphase an. Mit den Ergebnissen haben wir Vereine auf ihre Möglichkeiten angesprochen, von den Anwohnern gewünschte Angebote zu bedienen.

Ansonsten ist das Zusammenwachsen der Bewohner und Bewohnerinnen aus der bestehenden Kuhwaldsiedlung, mit den Menschen aus dem Neubaugebiet der Rebstocksiedlung, ein Thema, das mir am Herzen liegt. Parallel dazu gibt es natürlich Themen, die auch in anderen Stadtteilen vorkommen, wie beispielsweise die Verkehrssituation oder die Wegesicherung für Kinder.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok