Steckbrief Kinderbeauftragte/r

Koch

 

 

Liebe Kinder, liebe Eltern,

mein Name ist Simone Koch und ich bin die Kinderbeauftragte von Riederwald.

Welche Themen haben Sie in den letzten Jahren am meisten beschäftigt?

Die Umgestaltung des Licht-und Luftbades im Riederwald war sehr lange ein Thema, das mich als Kinderbeauftragte beschäftigte. Der dort vorhandene Wasserspielplatz wurde umgebaut und ich finde das Ergebnis sehr schön. Ansonsten ist das Thema Betreuungsplätze, vor allem die fehlenden Plätze im Hortbereich, immer ein Thema.
Als meine „Steckenpferde" sehe ich vor allem die Themenbereiche Spielplätze und Betreuungsplätze.

An was arbeiten Sie zur Zeit?

Der Bau des Riederwaldtunnels ist momentan ein sehr aktuelles Thema für mich und die Menschen, die im Riederwald wohnen. Es wird sowohl auf die Anwohner und Anwohnerinnen, als auch auf die Kinder der Pestalozzi-Schule, eine große Belastung in Form von Lärm und Schadstoffen zukommen.
Es muss dafür gesorgt werden, dass während und nach der Bauphase ein ausreichender Lärm-und Schadstoffschutz gewährleistet ist.

Was möchten Sie in Zukunft bewegen?

Der Bau des Riederwaldtunnels ist nicht nur momentan ein aktuelles Thema, sondern wird mich sicher auch in Zukunft beschäftigen. Die Erarbeitung eines sicheren Schulwegkonzepts nach dem Bau des Tunnels ist mir wichtig. Das ist ein Thema, dass ich gerne vorantreiben möchte.
Außerdem bekommen wir derzeit eine neue Kindertageseinrichtung.

Mit wem sind Sie vernetzt?

Die Vernetzung der Kinder-und Jugendeinrichtungen im Stadtteil ist insgesamt sehr gut. Durch meine Teilnahme am Stadtteilarbeitskreis bin ich mit allen Einrichtungen vernetzt.
Darüber hinaus besteht eine Zusammenarbeit mit dem Sozialrathaus und dem Jugendamt. Dieser Kontakt ergibt sich vor allem aus meiner Tätigkeit als Leiterin einer Betreuungseinrichtung.