Aktuelles aus Preungesheim

Kindermuseum unterwegs

kindermuseum frankfurtDieses Mal stehen historische Schriften und Sprachen im Mittelpunkt.
In der Wegscheidestraße 21 können Kinder ab 6 Jahren vom 31. Juli – 04. August von 15-18 Uhr diese ausprobieren. An jedem Tag gibt es etwas Anderes zu erfahren und am Ende der Woche können Kinder ihr „eigenes Buch“ mitnehmen.

Für's Mobbing sensibilisieren

lila pfeilDas Thema Mobbing beschäftigt immer wieder Kinder und Jugendliche in der Schule
Im Rahmen eines Theaterprojekts nehmen sich Schülerinnen und Schüler der Carlo-Mierendorff-Schule dem Thema an.
Lesen Sie mehr dazu in dem Artikel ‚Fürs Mobbing sensibilisieren‘ der Frankfurter Rundschau: Klick mich!

Oberbürgermeister Peter Feldmann besucht Karl-Kirchner-Siedlung

Oberbuergermeister Peter Feldmann bei Preungesheimer Fruehjahrsputz Copyright Heike LydingDas Amt für Kommunikation und Stadtmarketing veröffentlicht: Am Donnerstag, 20. April, hat in der Karl-Kirchner-Siedlung wieder der traditionelle Preungesheimer Frühjahrsputz stattgefunden. Auf Initiative der Kinderbeauftragten, des Quartiersmanagements und des Preungesheimer Regionalrats sammeln die Kinder der Siedlung mit Abfallbeuteln und Zangen rund um den ehemaligen Rollschuhplatz und den Spielplatz den Müll auf.

Weiterlesen ...

Offizielle Eröffnung des Boltzplatzes am 5. Mai

05.05.17 Saisonstart EinweihungEndlich kommt es am 5. Mai 2017, um 15 Uhr zur Eröffnung des Boltzplatzes und neuen Geländes in der Jasperstraße. Die Einweihung zum Saisonstart wird mit einem Fußballturnier für Jugendliche ab 10 Jahren auf dem Boltzplatz Wegscheidestraße gefeiert. Die Organisation wird von Frau Freiberg, dem Grünflächenamz und den beiden AWO Jugentreffs organisiert. Bei Nachlassen des guten Wetters kommt man in der Schutzhütte zusammen.

Wir freuen uns auf Euch!

Weiterlesen ...

Info-Börse an der Liesel-Oestreicher-Schule am 26.04.17

pfeilbogen rot Zur kommenden Info-Börse "Schulanfang" am 26. April 2017 von 20:00 Uhr bis 21:30 Uhr wird auch die Kinderbeauftragte Frau Wera Eiselt an der Liesel-Oestreicher-Schule anwesend sein und freut sich auf Ihr Gespräch.

Weltrekordversuch in Preungesheim

pfeilwelle orangeMitglieder des Stadtteils Preungesheim versuchen in das Guiness-Buch der Rekorde zu finden. Dabei geht es um Vorlesen in 51 Sprachen. Durch die vielen Sprachen, Kulturen und das harmonische Zusammenleben im Stadtteil soll dies gelingen. Es werden auch noch Teilnehmer und weitere Amtssprachen gesucht.

Weitere Infos finden Sie im zugehörigen Artikel der Frankfurter Neue Presse (Link!). (28.03.2017)

Ein neuer Bücherschrank - fast nur für Kinder und Jugendliche

buch 0035Preungesheim hat einen neuen Bücherschrank. Darin finden sich jede Menge Bücher für Kinder und Jugendliche!buecherschrank KKS

Er steht vor dem Nachbarschaftskiosk in der Karl-Kirchner-Siedlung - in der Wegscheidestr. 32a.
Die Kinderbeauftragte Frau Eiselt und die Quartiersmanagerin Frau Freiberg fungieren als Bücherpaten und hoffen auf reges Interesse.

Bolzplätze als Treffpunkte

kinderzeitungDas Grünflächenamt gestaltet bald die Spielflächen in der Karl-Kirchner-Siedlung um. Die Stadt möchte mit der Umgestaltung sowohl Anreize zur Bewegung wie auch zur sozialen Interaktion im unmittelbaren Wohnumfeld geben.

Lesen Sie den gesamten Artikel der Frankfurter Rundschau vom 03.08.2016 hier.

Radio-Ferien-Projekt

pfeilwelle orange... Drei Caro-Mierendorff-Schüler gehen morgen mit einer eigenen Radio-Produktion auf Sendung. Preungesheimer können sich freuen: Es geht um sie und ihren Stadtteil...

Erfahren Sie mehr zu diesem Projekt hier in einem Artikel der FNP vom 29.07.2016

Immer wieder Autos auf dem Gravensteiner Platz

pfeilbogen rotDer Gravensteiner Platz ist eine autofreie Zone - zumindest wenn man auf die Verkehrsschilder schaut. Leider halten sich immer wieder Autofahrer nicht daran.

Kinderbeauftragte Frau Eiselt und weitere Personen aus dem OBR wollen etwas gegen diese Gefahrenstelle tun.

Mehr dazu erfahren Sie hier in einem Artikel der FNP vom 23.04.2016.

Kinder putzen in Preungesheim

wellen gruenBei "Preungesheim putzt" sind auch Kinder mit am Start. So wird die Karl-Kirchner-Siedlung wieder auf Vordermann gebracht.

Lesen Sie hier mehr dazu in einem Artikel der FNP vom 21.4.2016.

Stadtteil-Piloten in Preungesheim

pressePreungesheimer Jugendliche (ab 12 Jahren) können an einer Geschichtswerkstatt teilnehmen.

Wie lebten Kinder vor 100 Jahren? Was haben alteingesessene Preungesheimer zu erzählen?

Mehr dazu erfahren Sie in einem Artikel der FNP vom 30.03.2016.

Die Kinderbeauftragte freut sich über den neuen Platz!

Aus den beiden maroden Bolzplätzen in der Karl-Kirchner-Siedlung in Preungesheim entstand nun

"Ein Bolzplatz und viele Bänke"

Wie es dazu kam, erfahren Sie in einem Artikel der FNP vom 19.02.2016.

12 000 Euro für junge Flüchtlinge

notBei einem Sponsorenlauf sammelten SchülerInnen der Carlo-Mierendorff-Schule 12.000 €. Einen Scheck in dieser Höhe haben sie nun an den Evangelischen Verein für JUgendsozialarbeit überreicht, um unbegleitete minderjährige Flüchtlinge zu unterstützen.

Mehr Informationen dazu in einem Artikel der FNP vom 10.03.2016

und hier auf dem Internetauftritt der Carlo-Mierendorff-Schule

Projekt Noteingang

noteingang 2015 kleinWera Eiselt, die Kinderbeauftragte des Frankfurter Stadtteil Preungesheim, hat vor Beginn des neuen Schuljahres 2015/2016 die "Noteingänge für Kinder" im Stadtteil aufgesucht, neue Anlaufstellen für Kinder hinzugewonnen, fehlendes Material verteilt und das Projekt „Noteingang – hier finden Kinder Hilfe“ weiter bekannt gemacht.
Die Metzgerei Martus ist bereits lange als teilnehmender Noteingang für den Stadtteil aktiv und hat einen neuen Aufkleber für Kinder in Notsituationen angebracht.
Noteingang – hier finden Kinder Hilfe ist eine Initiative des Präventionsrates Frankfurt am Main und der Frankfurter Polizei, die das Projekt seit 2008 fördern.
Weitere Informationen gibt es unter www.gewalt-sehen-helfen.de

Bürgertreff

Wer beteiligt ist, welche Aktionen für die großen und kleinen Bewohner durchgeführt wurden bzw. aktuell geplant werden, erfahren Sie in einem Bericht der Frankfurter Neuen Presse vom 8.4.2015.

Mädchen und Jungen nehmen Ihren Stadtteil filmerisch unter die Lupe

Queen of Preungesheim  - so lautet der Titel des Film, den Mädchen aus dem Stadtteil gemacht haben.

Dieser und mehr sind zu sehen bei ersten Kinder- und Jugendfestival im Stadtteil.

Über das Projekt berichtet die Frankfurter Neue Presse am 4.4.2015.

Projekt der Carlo-Mierendorff-Schule

Während eines Schulhalbjahres haben sich Schülkerinnen und Schüler der Carlo-Mierendorff-Schule (5. bis 10. Klasse) mit Ihrem Stadtteio auf künstlerische Weise beschäftigt.

Mehr darüber erfahren Sie in einem Artikel der Franfkurter Neuen Presse vom 5.2.2015.