Ein Bücherschrank für Nieder-Erlenbach

lila pfeilDas Amt für Kommunikation und Stadtmarketing lies verkünden: Nieder-Erlenbach bekommt am Samstag, 6. Mai, einen öffentlichen Bücherschrank. Um 11 Uhr eröffnen der Ortsvorsteher des Ortsbeirats 13, Yannick Schwander, und der Verein Nieder-Erlenbacher Bürger gemeinsam mit der Bücherschrank-Patin Anni Wagner den Bücherschrank am Platz "Am Bürgerbrunnen". Im Rahmen der Eröffnung gibt es eine kleine Lesung von Gisela Pabel-Rüger. Wer Bücher stiften möchte, kann diese gerne mitbringen.

Mit der Einrichtung des Bücherschranks geht ein lang gehegter Wunsch der Nieder-Erlenbacher in Erfüllung, bislang stand nur eine Übergangslösung im Rathaus mit begrenzten Öffnungszeiten zur Verfügung. Durch die Mitwirkung des Amts für Straßenbau und Erschließung und die gemeinsame Finanzierung durch den Ortsbeirat, den Verein Nieder-Erlenbacher Bürger und lokale Sponsoren wurde nun der öffentliche Bücherschrank ermöglicht.