Mit dem SPATZ kamen die Kühe zurück

einweihung Plakat kleinDer Spielplatz war in die Jahre gekommen und immer mehr Spielgeräte mussten zur Sicherheit der Kinder abgebaut werden. Die Kinderbeauftragte für Rebstock und Kuhwald Frau Kerstin Mattig engagierte sich für die Erneuerung des Spielplatzes mit der Beteiligung von Kindern und Eltern und so kam der SPATZ in die Kuhwaldsiedlung. SPATZ ist das Spielplatzaktionsprogramm des Frankfurter Kinderbüros
Im Sommer 2013 wurden bei einem großen Familienfest erste Vorschläge für die Umgestaltung von discorso e.V. und dem Kinderbüro gesammelt und im Rahmen weiterer Gespräche ergänzt. Der größte Mangel bestand an Schaukeln und weiteren Bewegungselementen. Der außergewöhnlichste Wunsch der Kinder, war ein Insektenhotel. Alle Ideen flossen in die Neuplanung des Spielplatzes ein, die mit dem Grünflächenamt abgestimmt wurde. Im Sommer 2014 konnte es endlich mit den Bauarbeiten losgehen. Auch engagierte Helferinnen und Helfern der Deutschen Bank und Salesforce unterstützten das Handwerkerteam des Vereins discorso e.V. mehrfach im Rahmen von Socialdays.
P1060250Die beteiligten Kinder geben den SPATZ-Spielplätzen ein bestimmtes Motto. Tatsächlich wurden auf dem Gebiet der Kuhwaldsiedlung früher Kühe in den Wald getrieben. Die Kinder in der Kuhwaldsiedlung wählten - passend zur Geschichte – das Thema „Bauernhof“ für die Neugestaltung. So bilden liegende Kühe aus Beton einen Teil der Einfassung des neuen Sandspielbereichs und schnäbelnde Gänse aus Beton helfen das lose Fallschutzmaterial vom Weg fern zu halten.